“Gemeinsam das Leben gestalten”

Über Soziale Dienste

Gemeinsam das Leben gestalten: Nach diesem Motto unterstützen wir Menschen mit psychischen Erkrankungen im Großraum München.

 

Unser Ziel ist Inklusion: Wir engagieren uns für eine Gesellschaft, in der Menschen mit seelischen Erkrankungen gleichberechtigt teilhaben können und setzen uns gegen Stigmatisierung und Ausgrenzung ein.

Weitere Informationen

Mit unseren vielfältigen Angeboten begleiten wir unsere Klienten menschlich und qualifiziert in ihrem Alltag.

 

Wir bieten betreutes Wohnen und Angebote der Tagesstruktur für seelisch erkrankte Menschen in München und in Vaterstetten sowie in den Landkreisen München, Ebersberg und Miesbach an. In unseren sozialtherapeutischen Heimen, den sozialtherapeutischen Wohngemeinschaften, dem betreuten Einzelwohnen, aber auch in der Tagesstätte Werkstattcafé und in der Tagwerkstatt begleiten wir unsere Klienten in der Selbstversorgung, der Tagesgestaltung und der Findung von sozialen Kontakten.

 

Über das Persönliche Budget stellen wir maßgeschneiderte Angebote für Menschen mit psychischen Problemen bereit. Hilfe und Unterstützung finden Menschen mit Alkohol- und  seelischen Problemen bei BELA und in der Kontakt- und  Begegnungsstätte Lindwurm 12.

 

Bei der Ankunft der vielen minderjährigen unbegleiteten Flüchtlinge wollten wir nicht tatenlos zusehen und haben im März

2017 eine Jugendwohngruppe in Grünwald eröffnet. Unsere jungen Klienten  gehen  bereits in die Schule oder haben eine Ausbildung begonnen und sind auf einem guten Weg, sich in unsere Gesellschaft zu integrieren.

 

Seit Gründung des Krisendienst Psychiatrie München im Jahr 2007 war uns wichtig, dass Menschen über München hinaus in Notfällen jederzeit Hilfe erhalten könnten. Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass der Bezirk Oberbayern im Jahr 2016 die Ausweitung der Krisenversorgung für Menschen in ganz Oberbayern beschlossen hat. Als langjähriger Kooperationspartner sind wir seit Juni 2016 im Krisendienst Psychiatrie Oberbayern abends, am Wochenende und feiertags für die Bürger in München und dem südlichen Landkreis München in seelischen Notfällen zuständig.

 

Entsprechend den neuen Gesetzen wie dem Bundesteilhabegesetz und dem Pflegestärkungsgesetz wird Soziale Dienste auf die veränderten Rahmenbedingungen und Bedürfnisse reagieren und  seelisch erkrankten Menschen auch zukünftig abgestimmte Hilfen und Unterstützung anbieten.

Barbara Portenlänger-Braunisch,
Geschäftsführung

Unsere Geschichte

Menschlich und qualifiziert an
Ihrer Seite – seit 1994.

Um die Qualität unserer Arbeit immer weiter zu verbessern, hat Soziale Dienste ein Qualitätsmanagement implementiert und ist seit Herbst 2007 nach DIN EN ISO 9001:2008 – damals als erster Träger der Eingliederungshilfe bundesweit – nach MAAS-BGW (*) zertifiziert.

 

Durch die regelmäßige Befragung im Rahmen des Benchmarking erheben wir die Bedürfnisse und Wünsche, um die Zufriedenheit unserer Klienten und Mitarbeiter zu steigern.

Unser Leitbild